Ausflugsziele und Highlights

World Nature Forum

Lernen Sie das UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch von einer neuen Seite kennen. Der Besuch der Ausstellung im World Nature Forum in Naters zeigt Ihnen, was diese Region neben ihrer weltberühmten Naturschönheit alles zu bieten hat.

Die interaktive Ausstellung lässt Sie die Vielseitigkeit des Welterbes mit allen Sinnen erfahren. Die vielen Erlebnisstationen wecken den Forscher in Ihnen und sind ein Spass für Jung und Alt. Tauchen Sie ein in 500 Millionen Jahre Geschichte und lassen Sie sich begeistern.

wnf.ch

Gasterntal

Das Gasterntal ist ein romantisches Gebirgstal, welches man unbedingt gesehen haben muss! Durch die Klus (Kanderfälle) und Felsengalerien mit schönem Ausblick auf die Talebene von Kandersteg erreicht man mühelos das Gasterntal mit seiner typischen Auenlandschaft.

kandersteg.ch

Oeschinensee

Von Kandersteg aus gelangt man auf dem Wan-derweg durch den Öschiwald zum Naturwunder Oeschinensee. Vorbei am Öschibach und hüb-schen Alpwiesen erreichen Sie schlussendlich den atemberaubenden Oeschinensee, eingemittet von gletschergekrönten Felswänden.

oeschinensee.ch

Griesalp

Über die steilste Postautostrecke Europas mit einer Steigung von 28% fahren Sie zur Griesalp. Von dort führt der Wildwasserweg vorbei an tiefen Schluchten, tosenden Wasserfällen, steilen Fels-wänden und am Hexenkessel zurück zum Tschingelsee in der Ebene.

kiental.ch

Tal der 72 Wasserfälle

Der Anblick des «Tals der 72 Wasserfälle» übertrifft alle Vorstellungen – steil ragen die Felswände mit ihrer herrlichen Farbstruktur in den Himmel und die Wasserfälle versprühen eine Energie, die Sie in ihren Bann zieht. Am Dorfrand fällt der Staubbachfall in die Tiefe, der seinem Namen alle Ehre macht.

jungfrauregion.swiss

Jungfraujoch

Das Jungfraujoch liegt mitten im UNESCO-Welt-erbe. Schnee und Eis sind zu 100% garantiert. Das Sphinx-Aussichtsgebäude, der Eispalast und das Plateau für Spaziergänge im ewigen Schnee sind ganzjährige Attraktionen auf dem Jungfraujoch – Top of Europe.

jungfrau.ch

Eigernordwand

Die Eigernordwand ist eine der längsten und unberechenbarsten Nordwände der Alpen. Plötzliche Wetterumstürze und brüchiger Fels machen eine Besteigung zum risikoreichen Unterfangen. Brauchten die Erstbesteiger noch vier Tage, liegt der Rekord heute bei 2 Stunden 23 Minuten.

jungfrauregion.swiss

BERGAHORNweg

Hier im Reichenbachtal sind einzigartige Bestände von Bergahornweiden erhalten geblieben. Über 600 vielfach uralte und knorrige Bäume stehen auf den Alpweiden des Tals. Mehr über die faszinierenden Bäume erfahren und entdecken Sie auf dem BERGAHORNweg.

jungfraualetsch.ch

Reichenbachfälle

Der siebenstufige Wasserfall beeindruckt nicht nur heute die Besucher: Der englische Krimiautor Sir Arthur Connan Doyle nutzte diese atemberaubende Kulisse für den finalen Kampf zwischen seinem Romanhelden Sherlock Holmes mit seinem Gegenspieler James Moriarity.

grimselwelt.ch

Aareschlucht

Bei einem Spaziergang durch die Aareschlucht fühlen Sie die Kraft der Natur so stark wie an kaum einem anderen Ort. Unter Ihren Füssen presst sich das eisige Gletscherwasser unermüdlich durch die schmale Schlucht und über Ihnen ragen gewaltige Felswände auf. Ein mystisches Erlebnis!

aareschlucht.ch

Kristallkluft Gerstenegg

Im Rahmen einer Kraftwerksführung zeigen wir Ihnen, wie aus der unbändigen Kraft des Wassers Strom wird. Folgen Sie uns in die Tiefe des Berges. Dort fasziniert nicht nur die Technik: Wir öffnen für Sie das Tor zum «Kraftwerk» der Natur und zur Jahrmillionen alten Kristallkluft.

grimselwelt.ch

Grimselsee

Mit einem Volumen von 95 Mio. m3 ist der Grimselsee der grösste Speichersee im Grimselgebiet. Aufgrund des Felsnollens mit dem neuen Grimselhospiz mussten bei der Errichtung 1932 zwei Staumauern, die Seeuferegg- und die Spittallammmauer, erbaut werden.

grimselwelt.ch

Finsteraarhorn

Der höchste Berg des Welterbe-Gebiets, das 4274m hohe Finsteraarhorn, trägt seinen Namen wegen des dunkel anwitternden Amphibolits, aus dem er besteht. Von Norden und Süden gleicht es einer Haifischflosse, von Osten und Westen einer schönen Pyramide.

Dorfführung Bellwald

Bei einer urchigen Führung entdecken Sie den alten Dorfkern von Bellwald. In den engen Gassen sind noch heute zahlreiche sehr gut erhaltene Stadel, Speicher und Wohnhäuser zu bestaunen. Anschliessend wird ein Apéro im Ecomuseum für Gross und Klein offeriert.

bellwald.ch

Viewpoint Bettmerhorn

Den Grossen Aletschgletscher in seiner ganzen Länge und imposanten Grösse bestaunen – vom Eggishorn, dem 2869m hohen Viewpoint, ist das möglich. Aber auch die ganz grossen Gipfel, von der Jungfrau zum Matterhorn, formen ein eindrucksvolles 360° Panorama!

aletscharena.ch

Pro Natura Zentrum

Das Angebot des Naturschutzzentrums reicht von Ausstellungen, geführten Exkursionen zu den Arven des Aletschwaldes oder über den Grossen Aletschgletscher bis hin zu Erlebnisangeboten. Verschiedene Veranstaltungen runden das Angebot des Pro Natura Zentrums Aletsch ab.

pronatura-aletsch.ch

Massaschlucht

Die 6,5 Kilometer lange Massaschlucht entstand durch die Eis- und Wassermassen des Aletsch-gletschers. Ob als Wanderer hoch oben auf dem Massaweg oder als Abenteurer hautnah beim Canyoning – die Massaschlucht hat die Region um eine touristische Attraktion reicher gemacht.

Safrankultur Mund

Mund ist der einzige Ort der Schweiz, an dem Safran, das rote Gold, angebaut und kultiviert wird. Der Safranlehrpfad mit sechs Stationen gibt Aufschluss über die Munder Safrankultur. Wie werden Safran und Roggen angebaut? Wie viel Liebe, Geduld und Fleiss stecken hinter jeder Safranblüte?

safranzunft-mund.ch

Suone Niwärch

Das Niwärch ist die kühnste Suone im Baltschiedertal und führt senkrechten Felswänden entlang. Schon nach der ersten Kurve stehen Sie in einer steilen Felswand. Der schwindelfreie Wanderer wird mit einer fabelhaften Aussicht belohnt und kann nach der Felspassage gemütlich ins Tal wandern.

loetschberg-region.ch

Smaragdeidechse

Die grösste Echse der Schweiz kann bis zu 40cm lang werden. Die Walliser Südhänge sind eines der letzten Rückzuggebiete der Smaragdeidechse in der Schweiz. Achten Sie auf ein Rascheln im Gestrüpp am Wegrand, vielleicht zeigt sich schon bald eine Smaragdeidechse.

loetschberg-region.ch

Burg von Raron

Neben der berühmten Burgkirche mit dem Grab des Dichters Rainer Maria Rilke stehen zwei weitere Gebäude auf der Burg. Diese historischen Gebäude bilden einen interessanten Kontrast zur umgebenden Naturlandschaft des BLN-Schutzgebietes Heidnischbiel.

loetschberg-region.ch

Älteste Rebe der Schweiz

Der sich im alten Dorfteil von Steg befindlichen Ursprungsrebe wurden Sprösslinge entnommen, die in Hohtenn nun heranwachsen und dereinst zu einem edlen Tropfen ­gekeltert werden sollen. Die Geschichte der Ältesten Rebe der Schweiz darf nun weitererzählt, ihr Wein weiter erlebt werden.

aelteste-rebe.ch

Lötschentaler Museum

Das Lötschentaler Museum führt Sie ein in eine Welt voller Traditionen und Bräuche. Über 60 Masken bieten Ihnen ein Panorama der Entwicklung des Maskenwesens im Lötschental von 1900 bis heute. Sie begegnen Zeugnissen über Wohnkultur, Alpwirtschaft, Tourismus, Fotografie und Kunst.

loetschentalermuseum.ch

Bietschhorn

Als Inbegriff natürlicher Schönheit ist das Bietschhorn längst zum festen Bestandteil der regionalen Kulturgeschichte geworden. Dutzendfach be-schrieben, hundertfach gemalt und tausendfach fotografiert, gehört die imposante Bergpyramide zum festen Repertoire alpiner Bergästhetik.

aelteste-rebe.ch