Das diesjährige Gipfelerlebnis führt die teilnehmenden Jugendlichen über Stock und Stein aufs Risihorn.

Auf der einfachen und abwechslungsreichen Wandertour tauchen die Jungen ein in die einzigartige Landschaft des UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau Aletsch. Die Anreise erfolgt mit dem Zug bis nach Fürgangen-Bellwald, von dort schwebt die Gruppe gemeinsam hinauf zum Furggulti (2560 m ü. M.). Hier startet die Wanderung und der Weg führt in gut einer Stunde hoch auf das Risihorn (2876 m ü. M.). Auf dem Gipfel angekommen, können die Jugendlichen den wahrhaft königlichen Panoramablick ins Welterbe geniessen. Einen herausragenden Anblick bietet das 4274 Meter hohe Finsteraarhorn, der höchste Gipfel unseres Welterbes. Anschliessend führt der Abstieg entlang verschiedener Bergseen bis hinunter nach Richinen. Unterwegs gibt es viel Spannendes über Pflanzen, Insekten, den Klimawandel und das Weltnaturerbe zu lernen und entdecken.

Datum Samstag, 20. Juli 2024
Start 09.15 Uhr beim Bahnhof Brig (Bahnhofsplatz)
Ende 17.35 Uhr beim Bahnhof Brig
Anforderungen Trittsicherheit und Ausdauer für rund drei Stunden Wanderzeit
Mindestalter 10 Jahre
Ausrüstung Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz, Picknick (für Mittag und Snacks) und Trinkflasche
Kosten Die Reisekosten sind von den Teilnehmenden zu tragen.
Sprachen D, F, E
Technik Leicht-Mittel (T2 bis T3)
Anmeldung erforderlich bis Sonntag, 14. Juli 2024
Per Mail an m.roidt@jungfraualetsch.ch