LonzaLearn

Die Lonza gilt als der grösste private Arbeitgeber im Oberwallis. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 3000 Mitarbeitende in Visp, darunter 200 Lernende in 17 Lehrberufen. Die Lehrlingsausbildung gewinnt in Zukunft weiter an Bedeutung und wird in den kommenden Jahren kontinuierlich ausgebaut. Deshalb versucht Lonza mit mehreren Projekten, Jugendliche bereits frühzeitig für die Naturwissenschaft im Allgemeinen und Lonza im Speziellen zu begeistern.

Das World Nature Forum organisiert in Zusammenarbeit mit der Lonza Erlebnistage, an welchen das Zusammenspiel zwischen Natur und Technik anhand von Alltagsphänomenen auf spielerische Art und Weise entdeckt werden kann. Dabei können Schulklassen jeweils am Morgen die Ausstellung des WNF’s besichtigen und dabei mehr über das UNESCO Weltnaturerbe erfahren, sowie den von der Lonza lancierten «MINT-Parcours» durchführen. Dieser Parcours setzt sich aus fünf Posten (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften aufgeteilt in Biologie und Chemie sowie Technik) zusammen, welche die Schüler jeweils in kleinen Gruppen durchlaufen. Ziel dieses Parcours ist es, den Jugendlichen auf spielerische Art Wissen zu vermitteln.

Das Angebot für Schulklassen ist kostenlos (exklusiv Reise- und Verpflegungskosten), aber limitiert.
Ablauf und Allgemeine Informationen

08.50 Uhr Start im World Nature Forum, Foxtrail und MINT-Parcours
12.20 – 13.00 Uhr Verpflegung aus dem Rucksack
13.00 – 13.45 Uhr Verschiebung zur Lonza Visp
13.45 – 15.00 Uhr Besuch Lonza (VR-Rundgang, Besichtigung der Labore)
15.00 Uhr Abschluss
Anmeldung direkt mit diesem Formular
Hinweis weitere Informationen zum Bildungsangebot finden Sie hier
Kontakt Im persönlichen Gespräch per T: +41 (0)27 924 52 76 oder per E-Mail an info@jungfraualetsch.ch

 

Die Ausstellung im World Nature Forum in Naters befindet sich nur fünf Gehminuten vom Bahnhof Brig entfernt. Wir empfehlen die Anreise mit dem ÖV. Die Kosten für die Anreise werden nicht übernommen.